Logo von Dr. Ulrike Jaeger - Institut für Potenzialmanagement

Dr. Ulrike Jaeger | Institut für Potenzialmanagement

Potenziale entwickeln — Potenziale bewegen

Profil

Ein Bild von Dr. Ulrike Jaeger
Dr. Ulrike Jaeger

Über mich

Ich bin von Haus aus Diplom-Lehrerin für Deutsch und Russisch und promovierte Germanistin.

Seit 2009 bin ich erfolgreich selbstständig als Trainerin und Coach für Teams ebenso wie für Einzelpersonen in den Themenfeldern Potenzialmanagement, Veränderungsprozesse, Team- und Persönlichkeitsentwicklung, Resilienz und gesunder Umgang mit Stress.

Potenzialentwicklung, Struktur und Klarheit, Selbstreflexion, Bewusstheit in Verantwortungs- und Aufgabenbereichen, Kompetenz, Zielorientierung und Wertschätzung sind mir wesentliche Arbeitsbasis.

In meine Veranstaltungen fließen meine langjährigen eigenen Erfahrungen als Führungsperson sowohl in der freien Wirtschaft als auch in einer Körperschaft öffentlichen Rechts mit ein.

Persönliche Aus- und Weiterbildung sowie Supervision für mich selbst sind mir selbstverständlich.

Ausbildungen

  • Psychoresonanztraining mit der Stimme bei Dr. Karl Adamek und Carina Eckes (2016/2017)

  • Facilitator bei den Kommunikationslotsen in Köln (2014/2015)

  • Systemisch-integratives Gesundheitscoaching und Stressmanagement bei Dr. Diana Drexler im Wieslocher Institut für systemische Lösungen (2011/2012)

  • Systemische Beratung und Therapie nach den Richtlinien der DGSF (2008-2011)

  • Intensivkurs Betriebswirtschaftslehre und betriebliches Management an der Fernuniversität Hagen (Abschluss 2007)

Mehrtägige Weiterbildungen, Workshops, Selbststudium

  • Vom Trainer zum Speaker mit Sabine Asgodom (2014)

  • Teilnahme an der Jahressupervisionsgruppe bei Dr. Diana Drexler im Wieslocher Institut für systemische Lösungen (seit 2012)

  • Workshop Stimmig sein - Rituale mit Körpererfahrung, Musik und Symbolen bei Erika Lützner-Lay (2013)

  • Neuroimagination zur Selbststeuerung und Leistungsoptimierung bei Horst Krämer (Heidelberg 2012)

  • Familienaufstellungen bei Gunthard Weber
top